Schauen. Tasten. Lauschen.


Kuriositätenkabinett

 

 

Immer neu gibt es etwas zum Ägern und zum Lachen:

- Oben wird die Rahmung des Bildes vom Nachwuchs-Controlling-Team genau begutachtet.

- Die Kette zum Weben herzustellen dauert stundenlang und es braucht einige Gelasseneheit, wenn man feststellt, dass eine Motte ihren glücklichen Weg durch hunderte Wollfäden gefunden hat.

- Stroh kommt nicht nur in der Landwirtschaft, sondern mitunter auch in der experimentellen Weberei vor. Nämlich dann, wenn es zu Gold - nein nicht gesponnen, sondern gewebt wird.

- Zwei Konkurrenzgewebe: zum einen auf der Lampe, gut sichtbar gemacht durch Holzstaub. Zum anderen besonders gut von der Spinne direkt über Nacht im Webstuhl eingebracht. Die Präsentation dafür hat die Morgensonne übernommen.

- Mutig vom Kater, sich so dicht an den gleichfarbig ausgelegten Filz zu legen, kann die Filzerin doch kaum unterscheiden, wo der Filz weiß-schwarze Filz aufhört und der schwarz-weiße Kater anfängt.




















.